Erstellt am: 30.04.2008, Autor: ncar

Nationwide stellt Betrieb ein

CR Hobby Verlag AG, SpotIt

Die südafrikanische Billigfluggesellschaft Nationwide stellte am Dienstag wegen finanzieller Schwierigkeiten den Betrieb per sofort ein.

Das Unternehmen bedient Inland- und Kurzstrecken neben Flügen nach London. Die Schwierigkeiten begannen mit dem Triebwerkausfall einer Boeing 737-200 im November. Die Maschine landete sicher, aber die südafrikanische Zivilluftfahrtbehörde hielt die Fluggesellschaft am Boden.

Im Dezember nahm Nationwide den Betrieb wieder auf, wurde aber im März von den rekordhohen Treibstoffpreisen hart getroffen. Die Gewerkschaften haben keine Vorwarnung erhalten und sorgen sich nun um ihre Stellen.

Andere Airlines übernehmen die gestrandeten Passagiere. Nationwide war zu keiner Stellungnahme bereit, auf ihrer Website entschuldigt sich die Unternehmung, dass sie den Betrieb so rasch einstellen musste.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top