Erstellt am: 17.12.2022, Autor: ps

Mit Wizz Air von Hamburg nach Sofia

Wizz Air Airbus

Wizz Air Airbus (Foto: Airbus)

Die bulgarische Hauptstadt Sofia kehrt nach längerer Pause zurück ins Hamburger Streckennetz und wird bis zu dreimal pro Woche durch Wizz Air angeflogen.

Neben Sofia hat die Fluggesellschaft acht weitere osteuropäische Ziele im Programm, die besonders stark bei Familienreisenden nachgefragt sind. Aber auch ein Kurztrip in die historischen Städte Osteuropas wie Sofia fasziniert viele Norddeutsche. Mit Kutaissi in Georgien fliegt Wizz Air ab Juni 2023 zudem ein komplett neues Ziel ab Hamburg an. Tickets können unter www.wizzair.com sowie in jedem Reisebüro gebucht werden.

„Die Menschen verspüren mehr denn je das Bedürfnis, im Ausland lebende Verwandte und Freunde wieder besuchen zu können – hier bietet Wizz Air als größter Anbieter für Osteuropa-Flüge ab Hamburg nun noch mehr Möglichkeiten. Umso mehr freuen wir uns, dass wir unseren Passagieren mit Sofia ab sofort ein weiteres wichtiges Direktziel präsentieren können, das längere Zeit nicht direkt mit Hamburg verbunden war“, sagt Dirk Behrens, Leiter Aviation am Hamburger Flughafen.

Städtetrip oder Wintersport in Sofia

Sofia ist als eine der ältesten Städte Europas reich an Kultur und Tradition. Davon zeugen die unzähligen Kirchen, Moscheen, Synagogen und historischen Gebäude, die das Stadtbild prägen. Im Kontrast dazu stehen die Einflüsse der Moderne, so zieren viele bunte Graffitis und Street Art-Werke die Fassaden. Umgeben von Bergen ist Sofia zudem der ideale Ausgangspunkt für einen Urlaub auf der Piste, das beliebte Skigebiet Vitosha liegt nur wenige Autokilometer entfernt. Mit Wizz Air gelangen die Norddeutschen ab sofort bis zu dreimal täglich nach Sofia. Angeboten werden die Flüge am Dienstag, Donnerstag und bzw. oder Samstag, die genauen Flugtage variieren je nach Woche. Auch in der kommenden Sommersaison wird die Strecke Hamburg – Sofia angeboten, die Flugtage ändern sich dann auf Montag, Mittwoch und Freitag.

Mit Wizz Air nonstop zu neun Zielen in Osteuropa

Mit Wizz Air sind derzeit neun osteuropäische Städte in nur wenigen Flugstunden ab Hamburg erreichbar. Zu fünf Hauptstädten in Osteuropa fliegt die ungarische Fluggesellschaft zweimal pro Woche: Belgrad (Serbien), Chisinau (Moldawien), Bukarest (Rumänien), Skopje (Mazedonien) und Tirana (Albanien). Ebenfalls zweimal pro Woche angeflogen wird Banja Luka im Norden von Bosnien und Herzegowina. Wer in die bulgarische Hafenstadt Varna am Schwarzen Meer reisen möchte, gelangt im Dezember viermal pro Woche dorthin. Ins polnische Danzig werden derzeit bis zu fünf wöchentliche Flüge angeboten. Wenn Ende März 2023 der neue Sommerflugplan am Hamburg Airport startet, fliegt Wizz Air einige der neun Ziele noch häufiger an.

Komplett neue Strecke ab Sommer 2023: Nonstop von Hamburg nach Kutaissi

Im kommenden Sommer setzt die ungarische Fluggesellschaft zudem auf ein neues Ziel, das zuvor noch nie direkt ab Hamburg angeflogen wurde: Kutaissi, die drittgrößte Stadt in Georgien. Ab dem 2. Juni 2023 wird die Strecke sowohl im Sommer als auch im Winter zweimal pro Woche bedient – immer montags und freitags. Tickets stehen ab sofort unter www.wizzair.com sowie in allen Reisebüros im Verkauf. Mit der neuen Verbindung nach Kutaissi erhöht die Fluggesellschaft ab Juni 2023 ihr Angebot dann auf insgesamt zehn Ziele ab Hamburg.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top