Erstellt am: 06.01.2020, Autor: ps

Mit Lufthansa von München nach Orly

Lufthansa Airbus A340-600 in München

Lufthansa Airbus A340-600 in München (Foto: Lufthansa)

Ab dem 16. März 2020 nimmt Lufthansa ab München Paris-Orly in ihren Flugplan auf und startet zweimal täglich von München in die französische Hauptstadt.

Der Morgenflug unter der Nummer LH2244 verlässt München um 6:50 Uhr, der Abendflug LH2214 um 17:35 Uhr. Passagiere aus Paris-Orly erreichen das süddeutsche Drehkreuz am Vormittag um 10:30 Uhr und abends um 21:10 Uhr. Damit bestehen am Vormittag optimale Anschlussverbindungen nach Nordamerika, Japan und Indien, am Abend nach Asien und Mexico.

Zusammen mit 40 wöchentlichen Flügen nach Paris Charles-de-Gaules bestehen optimale Verbindungen von München in die Französische Hauptstadt. „Paris gehört zu den wichtigsten Destinationen der Lufthansa Group. Mit Paris-Orly erhalten unsere Gäste erstmals eine direkte Anbindung vom Süden der Metropole Paris an das Drehkreuz München,“ sagt Wilken Bormann, CEO Hub München.

Der Flughafen Orly liegt neun Kilometer südlich von Paris und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Im vergangenen Jahr zählte Orly 33 Millionen Passagiere.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top