Erstellt am: 16.12.2020, Autor: rk

Mit Aeromexico flogen weniger Passagiere

Aeromexico Boeing 787 Dreamliner

Aeromexico Boeing 787 Dreamliner (Foto: Aeromexico)

Im Berichtsmonat November 2020 stiegen bei der Fluggesellschaft aus Mexiko 926 Tausend Passagiere zu, das waren Corona bedingt 43,7 Prozent weniger als im Vorjahresnovember.

Aeromexico musste wegen der Corona Krise im November Federn lassen, die Nachfrage sank verglichen mit dem Vorjahresnovember um 60,5 Prozent auf 1,293 Milliarden Sitzplatzkilometer. Das Angebot wurde um 46,5 Prozent auf 2,128 Milliarden Sitzplatzkilometer vermindert. Die Sitzplatzauslastung verschlechterte sich um 15,3 Prozentpunkte auf 67,0 Prozent.

In den ersten elf Monaten des laufenden Jahres konnte Aeromexico 8,368 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Maschinen begrüßen (Vorjahr 18,926 Millionen), das waren 55,8 Prozent weniger als in der gleichen Vorjahreszeitspanne.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top