Erstellt am: 05.05.2008, Autor: rk

Milliardär Mohammed bin Issa al Dschaber steigt bei Austrian Airline aus

CR Austrian Airlines

Jetzt wurde der Zeitungsbericht vom Samstag wahr. Austrian Airlines bestätigt den Rückzug des Grossinvestors aus der Golfregion.

 

Am Samstag wusste eine österreichische Wirtschaftszeitung zu berichten, dass Scheich Mohammed bin Issa al Dschaber von seiner 150 Millionen Euro Investition zurücktreten will. Heute bestätigt Austrian Airlines den Rücktrittswillen des Milliardärs. Der reiche Hotelbesitzer und Investor mit österreichischer Staatsbürgerschaft will vom Vertrag zurücktreten, da er sich von der Geschäftsleitung der Austrian Airlines getäuscht sieht. Er wendet ein, dass die Verantwortlichen von Austrian ihn über die schlechte Wirtschaftslage der Unternehmung nicht adäquat informiert hätten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top