Erstellt am: 14.10.2009, Autor: psen

Mesa und Republic spannen zusammen

Republic AirwaysMesa Air Group und Republic Airways Holdings Inc. wollen eine Joint Venture gründen und ihre Hawaii Routen zusammenlegen.

Durch die Zusammenarbeit bilden die beiden Airlines die zweitgrösste Inter-Island Airline. Mesas Aktionäre erhalten 75 Prozent der Anteile, die Aktionäre der Republic Tochtergesellschaft Mokulele steuern US$1,5 Millionen bei, um die Joint Venture finanziell zu stützen und schreiben die ausstehenden Schulden der Mesa in der Höhe von US$ 3,1 Millionen ab. Republic wird ihre Embraer E170 Regionaljets für die Routen einsetzen. Zwischen den beiden Airlines war im März ein Streit entbrannt, nachdem sich Republic Airways die Kontrolle über 50 Prozent der Hawaiianischen Regionalfluggesellschaft Mokulele gesichert hatte.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Wie viel Staatshilfe darf es sein? Gripen für Thailand fliegt. Neuer Single Aisle noch in weiter Ferne. Stealth heute.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top