Erstellt am: 17.03.2021, Autor: ps

Mehr Ryanair Flüge über Ostern

Boeing 737 MAX Ryanair

Boeing 737 MAX Ryanair (Foto: Boeing)

Ryanair bietet über die Osterferien ab ihren Basen in Deutschland 10.000 zusätzliche Sitze für Verbindungen zu Sonnenzielen an.

Ryanair kündigte am 16. März zusätzliche Flüge von Deutschland nach Porto und Valencia zu Ostern an, als Reaktion auf die starke Nachfrage nach den gestern angekündigten zusätzlichen 200 Flügen (40.000 zusätzliche Sitze) nach Mallorca und Alicante.

Kunden aus Deutschland können ihre Osterferien mit zusätzlichen Flügen auf fünf Strecken zu Sonnenzielen vom 28. März bis Mitte April buchen. Viele der Verbindungen werden auch den restlichen Sommer über bedient und Flüge können bis März 2022 gebucht werden.

Verbindung    Flüge pro Woche

Berlin-Porto   2 (+2)

Köln/Bonn-Porto       1 (+1)

Frankfurt International-Porto         2 (+2)

Frankfurt International-Valencia     2 (+2)

Memmingen-Porto    2 (+2)

Um dies zu feiern, hat Ryanair einen Sitzplatzverkauf mit Tarifen ab nur 19,99 € für Reisen bis Ende Oktober 2021 gestartet, die bis Sonntag, den 21. März um Mitternacht auf der Webseite Ryanair.com gebucht werden müssen.

Jason McGuiness, Commercial Director bei Ryanair

“Wir freuen uns, noch mehr Flüge von Deutschland zu Ostern ankündigen zu können, nachdem die Reisebeschränkungen zu Deutschlands beliebtesten Sonnenzielen in Europa gelockert wurden. Aufgrund der starken Kundennachfrage haben wir heute zusätzliche Flüge nach Porto und Valencia vom 28. März bis Mitte April aufgenommen.

Da sich die Covid-Beschränkungen regelmäßig ändern, können Kunden jetzt Flüge für einen wohlverdienten Urlaub buchen mit der Gewissheit, dass sie, falls sie ihre Reisedaten verschieben oder ändern müssen, dies bis zu zwei Mal ohne Umbuchungsgebühr auf ein Reisedatum bis Ende Oktober 2021 tun können.

Um dies zu feiern, starten wir einen Sitzplatzverkauf mit Tarifen ab nur 19,99 € für Reisen bis Ende Oktober 2021, die bis Sonntag, den 21. März 2021 um Mitternacht gebucht werden müssen. Da diese erstaunlich niedrigen Tarife schnell vergriffen sein werden, sollten sich Kunden auf www.ryanair.com einloggen, um sie nicht zu verpassen.”

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top