Erstellt am: 01.09.2021, Autor: ps

Mehr Emirates Flüge ab Zürich

Emirates Airbus A380

Emirates Airbus A380 (Foto: Airbus)

Emirates baut das Flugangebot ab Europa über ihr Drehkreuz in Dubai weiter aus, auch Zürich profitiert von mehr Flügen.

Emirates reagiert auf die steigende Passagier-Nachfrage sowie die gelockerten internationalen Reisebestimmungen und baut sein Streckennetz in Europa sukzessive weiter aus: Reisende ab Zürich können sich zum Start des Winterflugplans Ende Oktober über vier zusätzliche Abflüge pro Woche mit Boeing 777-300ER-Jets freuen: EK86 verlässt Zürich dann jeweils donnerstags, freitags, samstags und sonntags um 21:55 Uhr und erreicht Dubai um 07:10 Uhr des Folgetages. Der Rückflug – EK85 – startet um 15:55 Uhr in Dubai und landet planmässig um 19:50 Uhr wieder am Züricher Flughafen.

Darüber hinaus wird die bereits bestehende tägliche Zürich-Dubai-Rotation (EK87/88) ab dem 1. Oktober wieder mit dem Airbus A380-Flaggschiff durchgeführt, das bereits in den Sommermonaten Juli und August temporär auf der Strecke zum Einsatz kam. Emirates verbindet die grösste Stadt der Schweiz dann elf Mal wöchentlich mit Dubai, zudem stehen tägliche Abflüge ab Genf auf dem Flugplan.

Frequenzerhöhung in ganz Europa

Insgesamt plant Emirates in Europa eine Kapazitätssteigerung mit zusätzlichen Verbindungen in mehr als zehn Städten, darunter Birmingham, Barcelona, Brüssel, Düsseldorf, Dublin, Hamburg, London, Lissabon, Madrid, München und Rom. Zahlreiche dieser Metropolen werden dann mit täglichen Abflügen nach Dubai oder mehr bedient. Im Vereinigten Königreich nimmt Emirates die Linienflugverbindungen nach Newcastle ab dem 15. Oktober wieder auf und bietet vier wöchentliche Flüge zwischen Dubai und dem Nordwesten Englands. Zum Start des Winterflugplans stehen dann insgesamt 77 wöchentliche Verbindungen vom Vereinigten Königreich auf dem Programm, darunter etwa sechs tägliche Abflüge ab London-Heathrow – fünf davon mit der A380 – und zwei tägliche A380-Verbindungen von und nach Manchester.

Emirates hat zudem die Wiederaufnahme von Flügen in anderen Teilen seines weltweiten Streckennetzes angekündigt, darunter die Verbindung zwischen Male und Colombo ab dem 1. September, um den Tourismus auf den Malediven und in Sri Lanka zu unterstützen. Bis Mitte Oktober wird Emirates die Verbindung zwischen Male und Dubai auf vier tägliche Flüge erhöhen. Weitere Strecken, auf denen die Flugfrequenzen erhöht werden, sind Maskat (Oman) mit vier wöchentlichen Flügen ab dem 28. August und São Paulo (Brasilien), das ab dem 5. Oktober täglich angeflogen wird.

Emirates Airlines

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top