Erstellt am: 27.10.2008, Autor: rk

Markant weniger Passagiere im September

Team SpottIt

Im September fiel der internationale Passgierverkehr um 2,9 Prozent gegenüber der gleichen Vorjahresperiode.

Im Frachtbereich sah es noch viel schlechter aus, dort brachen die transportierten Frachtmengen um 7,7 Prozent ein. Diese Zahlen meldete die Internationale Luftfahrtvereinigung IATA. Der Präsident, Giovanni Bisignani, zeigt sich besorgt über die Entwicklung. Der Einbruch ist stärker als bei der SARS Epidemie im Jahre 2003 oder im Jahre 2001 als die Weltwirtschaft in eine Rezession rutschte. Die IATA gab für die nächsten Monate noch keine Entwarnung in der rückläufigen Entwicklung, da die Auswirkungen der Finanzkrise noch nicht voll ausgestanden seien.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top