Erstellt am: 16.06.2009, Autor: rk

Malev will SuperJet 100 kaufen

CR Sukhoi, SuperJet 100

An der Paris Air Show gab SuperJet International bekannt, dass Malev 30 SuperJet 100 kaufen will.

Der Auftrag würde einem Marktwert von rund einer Milliarde US Dollar entsprechen. Die ungarische Malev unterzeichnete gestern an der Paris Air Show eine Absichtserklärung zum Kauf von 30 dieser modernen Kurzstreckenverkehrsflugzeuge. Der SuperJet 100 wurde durch die russische Flugzeugschmiede Sukhoi entwickelt und wird in Zusammenarbeit mit der italienischen Alenia Aeronautica auf den internationalen Märkten vertrieben. Der SuperJet 100 befindet sich momentan noch in der Flugerprobung und erwartet die Zulassung Ende Jahr. Malev würde die SuperJet 100 in einer Konfiguration von 98 Sitzplätzen kaufen und ab 2011 einsetzen.
 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit schwächeren Zahlen. US-Tankerrennen geht in die nächste Runde. Swiss mit leicht schlechteren Zahlen im Mai. Airbus A340 das Langstreckenflugzeug aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top