Erstellt am: 17.06.2009, Autor: psen

Malaysia verbucht Quartalsverlust

Malaysia AirlinesMalaysia Airlines muss im ersten Quartal des Jahres einen Verlust von US$ 196,8 Millionen einstecken.

Ein Einbruch der Nachfrage trug massgeblich zum schlechten Abschluss bei, daneben taten Überkapazität und extreme Preisschwankungen beim Rohöl ihre Wirkung. Noch im letzten Jahr hatte die Airline während derselben Periode einen Gewinn von US$ 34,12 Millionen erzielen können. Der Umsatz fiel um 26,2 Prozent auf US$ 764,8 Millionen, während die Ausgaben um 20,5 Prozent gekürzt wurden. MAS reduzierte die Kapazität um elf Prozent. Die Auslastung sank um 13,1 Prozentpunkte und der Yield stieg um 4 Prozent an. Für das zweite Quartal erwartet die Airline weiterhin eine schwache Nachfrage.

Link: Malaysia Airlines

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit schwächeren Zahlen. US-Tankerrennen geht in die nächste Runde. Swiss mit leicht schlechteren Zahlen im Mai. Airbus A340 das Langstreckenflugzeug aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top