Erstellt am: 17.11.2012, Autor: rk

Malaysia Airlines übernimmt 4. Airbus A380

Airbus A380 Malaysia Airlines

Am 14. November 2012 konnte Malaysia Airlines ihren vierten Airbus A380 Superjumbo übernehmen.

Die Übergabe des Superjumbos fand im Airbus Werk Toulouse statt, die Maschine wurde anschließend nach Kuala Lumpur überflogen, wo sie am 15. November landete. Bei dem A380 handelt es sich um die Maschine mit der Produktionsnummer MSN084. Der vierte A380 von Malaysia Airlines ist auf die Immatrikulation 9M-MNC zugelassen. Malaysian liess ihre A380 in drei Klassen mit 494 Sitzen ausstatten. Die First Class ist für acht Passagiere eingerichtet, in der Business Class finden 66 Reisende Platz und die Economy Class ist für 420 Fluggäste ausgelegt. Die A380 von Malaysian werden durch vier Rolls-Royce Trent 900 Triebwerke angetrieben. Die Airline hat bei Airbus sechs Superjumbos gekauft, die erste A380 Destination von Malaysian Airlines war London Heathrow. Mit dem dritten Superjumbo wird Malaysian die Verbindung zwischen Kuala Lumpur und London Heathrow ab dem 24. November 2012 täglich zweimal mit dem A380 bedienen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Singapore kauft weitere A380, Gulfstream G650 zugelassen, Emirates baut A380 Flotte aus, Rafale mit AESA Radar ausgeliefert, F-15 absolvierte vor 40 Jahren den Erstflug.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top