Erstellt am: 24.08.2009, Autor: rk

MRO Messe in Hamburg

Messe Hamburg

„Runway to Recovery“ der Luftfahrtindustrie heisst der Themenschwerpunkt der MRO Europe 2009 Conference and Exhibition in Hamburg vom 22.- 24. September.

Mehr als 2.500 Fachbesucher und Top-Entscheider der Luftfahrtindustrie werden sich vom 22. – 24. September 2009 auf der Maintenance Repair and Overhaul (MRO) Europe Conference and Exhibition in Hamburg zusammentreffen, um Wege aus der derzeitigen Wirtschaftskrise zu diskutieren. Die Veranstaltung, organisiert von AVIATION WEEK, im Hamburg Messe und Congress Center, umfasst eine Fachkonferenz und eine ausverkaufte Messehalle, in der mehr als 200 MRO Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen zeigen.
„Die ersten konkreten Anzeichen zeigen, dass der europäische Passagierluftverkehr die Talsohle durchschritten hat und sich langsam erholt. Aber das bedeutet nicht, dass die Fluggesellschaften schon aufatmen können, da die Gewinne immer noch sinken und der Kostendruck stark auf vielen Luftverkehrsgesellschaften lastet“ (Aviation Week vom 17. August 2009, S 34). Wie lange wird sich das Wachstum des MRO Markt verzögern und welche strategischen Veränderungen sind notwendig, um sich auf die kommenden Monate und Jahre vorzubereiten? Die “Runway to Recovery”, die Startbahn in den Aufschwung der MRO Branche wird auf der MRO Europe entworfen. Die Besucher und Aussteller werden Vertragsänderungen, die Alterung der Flugzeuge und deren Kauf, die Bestandsverwaltung, den wirtschaftlichen Druck, den Treibstoffverbrauch, die Optimierung der Prozesse und weitere Themen analysieren und bewerten. Das Overhaul & Maintenance Magazine wird die renommierten MRO Europe Awards vergeben, die die besten Unternehmen und Personen in der MRO Branche für ihre außergewöhnlichen Leistungen und Beiträge auszeichnen.
In den verschiedenen Veranstaltungen der Konferenz werden best practice Beispiele und Fallstudien von führenden Unternehmen der MRO Branche präsentiert, darunter:
 
·         Charles Champion, EVP Customer Services, Airbus
 
·         August W. Henningsen, CEO, Lufthansa Technik AG
 
·         Ivan Misetic, AEA Chairman 2009 und CEO, Croatia Airlines
 
·         Nigel Turner, CEO, British Midland Airways Limited
 
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur online Registierung erhält man unter http://aviationweek.com/events/. Wenn man sich bis am 1. September anmeldet, erhält man eine kostenlose Eintrittskarte für die Messehalle und eine Ermäßigung der Konferenzgebühren. Es gibt besondere Raten für MRO Unternehmen, Fluggesellschaften, Regierungsbehörden, Militärangehörige, Medien und für Gruppen ab drei Personen. Auf der Internet Seite MRO Connect erhält man weitere Informationen zur Konferenz, einen Besprechungsplaner und man kann sich hier mit anderen Teilnehmern, Referenten und Ausstellern austauschen. Auf der Seite MRO Prospector, dem intelligenten Tool von AVIATION WEEK für MRO Unternehmen, Fluggesellschaften, Zulieferer und OEMs, erhält man Informationen vor Ort.
Die MRO Europe wird von AVIATION WEEK Conferences & Exhibitions und Overhaul & Maintenance Magazine, in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik, und mit der Unterstützung des Hamburg Messe und Congress Center, der Association of European Airlines und der International Air Carrier Association organisiert. Goldsponsoren sind AAR Corp., Goodrich Corp. und Turkish Technic Inc. Die Silversponsoren sind Air France Industries/KLM Engineering & Maintenance, Aveos, Chromalloy, HEICO Aerospace, Pratt & Whitney und Spirit AeroSystems. Bronzesponsoren sind Airbus, Delta TechOps, Europe Aviation und TRAX USA Corp. Folgende Medien unterstützen die Veranstaltung: AeroBrief.com, Aviation Week & Space Technology und Shephard. American Airlines unterstützt als Fluggesellschaft die Veranstaltung.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Talsohle in den USA noch nicht erreicht. Cessna SkyCatcher bald zugelassen. Saudi Arabien kauft weitere Airbus Tanker. F-35, zweites Triebwerk darf weiterentwickelt werden. Grossbestellung für den Eurofighter Typhoon.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top