Erstellt am: 25.11.2009, Autor: psen

MAS meldet Quartalsverlust

Malaysia Airlines

Malaysia Airlines muss im dritten Geschäftsquartal einen Verlust von US$89 Millionen einstecken.

In der Vergleichsperiode des Vorjahres hatte die Airline einen Gewinn von US$11,3 Millionen erzielt. Die Einnahmen gingen um 28 Prozent auf US$878 Millionen zurück. Dennoch konnte Malaysia Airlines im dritten Quartal dank der Erweiterung der Kapazität 3,3 Millionen Passagiere befördern, soviel wie seit Anfang 2008 nicht mehr. MD und CEO Azmil Zahruddin sagte, die Airline habe Zeichen der Erholung bemerkt, doch die zurzeit tiefen Preise seien längerfristig nicht haltbar. Dennoch verhalfen gerade die günstigen Tarife der Airline zu einer besseren Auslastung, diese betrug durchschnittlich 76,7 Prozent, im zweiten Quartal hatte sie noch bei 65,8 Prozent gelegen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Rolls Royce Trent 900 Triebwerk soll effizienter werden. Tiger Teilersatz, alle drei Kampfflugzeugproduzenten haben nachgebessertes Angebot abgegeben. Airbus A330-200F Frachter absolvierte Jungfernflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top