Erstellt am: 13.11.2008, Autor: ncar

Lufthansa verliert Interesse an SAS

CR SASLufthansa hat die Übernahmegespräche mit der SAS Gruppe unterbrochen.

Das berichtet die deutsche Presseagentur DPA und zitiert den Verhandlungen nahe stehende Quellen. Der grosse Verlust der SAS Tochter Spanair sei der wichtigste Grund für den Rückzug.

LH CEO Wolfgang Mayrhuber sagte vor einigen Wochen, dass mehrere Fluggesellschaften auf ihn zugekommen seien und um Investitionen angefragt hätten, die Ressourcen von LH seien aber begrenzt. LH hält Anteile an Brussels Airlines sowie JetBlue Airways und denkt über Investitionen in Alitalia und in die Austrian Airlines Gruppe nach. Mayrhuber sagte, „Wir haben dem Austrian Besitzer OeAIG ein sehr faires Angebot gemacht, doch wir wollen eine gerechte Aufteilung der AAG Schulden.“ 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top