Erstellt am: 26.09.2008, Autor: psen

Lufthansa trifft sich mit Alitalia Gewerkschaftlern

LufthansaLufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber sei einer Einladung der italienischen Regierung gefolgt und zu Gesprächen nach Rom gereist.

Die Lufthansa soll mit der Alitalia und ihren Gewerkschaften über einen möglichen Kauf von Anteilen der unrentablen Airline diskutiert haben. Nachdem sich vier der grossen Unionen bei Alitalia gestern bereit erklärt hatten, das Angebot der Investoren zu akzeptieren, sind die Verhandlungen nun wieder in Gang gekommen. Die Investorengruppe CAI hat ihre Frist zur Annahme des Angebots bis zum 15. Oktober verlängert. Gerüchten zufolge sei die Lufthansa nun an einem Anteil von 10-20% an Alitalia interessiert. Von Seiten der deutschen Fluggesellschaft wurde dies jedoch nicht kommentiert.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top