Erstellt am: 23.12.2008, Autor: psen

Lufthansa setzt Angebot für AUA noch ein bisschen höher

Austrian Airlines

Die Deutsche Lufthansa hat ihre Offerte für den Kauf der Anteile an Austrian Airlines nochmals ein wenig verbessert und bietet nun 4,49 Euros statt 4,4 Euros pro Aktie.

Lufthansa plant die Übernahme von mindestens 75 Prozent der Austrian Airlines, einerseits durch den Kauf eines 41,56 Prozent-Anteils zu einem symbolischen Betrag von 366.000 Euro und andererseits durch ein öffentliches Angebot für den restlichen Teil, der einen Wert von etwas mehr als 215 Millionen Euro besitzt. Air France-KLM, die ebenfalls am Kauf interessiert war, hat eine Beschwerde gegen Lufthansas Vorgehen bei der Europäischen Union eingereicht. Sie behauptet, dass die österreichischen Behörden eingewilligt hätten, 500 Millionen Euro der Schulden der AUA zu übernehmen.

 

Haben Sie die aktuellste News-Wochenschau schon gesehen?

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top