Erstellt am: 22.07.2020, Autor: rk

Lufthansa Kranich zurück bei Aviationtag

Aviationtag Lufthansa Airbus A340-600

Aviationtag Lufthansa Airbus A340-600 (Foto: Aviationtag)

Der nächste Lufthansa Kranich ist im Shop von Aviationtag gelandet, die 8.500 Unikate aus dem Rumpf des Airbus A340 600 D AIHR sind ab sofort dort erhältlich.

2019 startete bereits eine Edition Aviationtags aus dem Rumpf eines Airbus A340 600 im Rahmen der Lufthansa Upcycling Collection durch. Sie war im Lufthansa WorldShop und im Bordverkauf der Lufthansa Langstreckenflüge erhältlich. Der nächste Airbus mit dem berühmten Kranich auf der Heckflosse landet jetzt, pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Manufaktur, auf aviationtag.com

Der letzte Lufthansa Airbus kam Ende 2019 zu Aviationtag um dort in eine exklusive Edition für den Lufthansa WorldShop verwandelt zu werden. Die Aviationtags aus dem A340 600 D AHIO waren nach der Fertigung in Köln exklusiv über den offiziellen Partner zu beziehen und ein voller Erfolg in der »Miles More« Community.

Jetzt findet der nächste Kranich seinen Weg in die Kölner Manufaktur und ist diesmal über den eigenen Online Shop zu beziehen: der Airbus A340 600 mit der Registrierung D AIHR. Das erste Mal hob die Maschine im Jahr 2007 für die Lufthansa ab und entpuppte sich in ihren fast zehn Dienstjahren als zuverlässiges und robustes „ Am 27. März 2014 setzte sie in Tokyo bei starken Seitenwinden mit einer Kraft von über 2,8 G auf und brachte alle Passagiere ohne Zwischenfälle zum Terminal. Damit hatte sie erfolgreich eine der härtesten Landungen gemeistert, die mit dem A 346 je durchgeführt wurden.

Im Jahr 2019 wurde die Maschine mit der Seriennummer MSN 794 schließlich auf ihre letzte Reise zum Pinal Airpark in Marana, Arizona, geschickt. Jetzt kommt sie nach Deutschland zurück, wo ihr Rumpf einen neuen Sinn erfährt: in Form einer auf 8.500 Unikate limitierten Edition Aviationtags offiziell von Lufthansa lizensiert und im Aviationtag Shop erhältlich.

Dazu wurden Teile der Außenhaut in der hauseigenen Manufaktur in Köln so lange weiter zerlegt und zugeschnitten, bis sie in die typische Aviationtag Form gestanzt werden konnten. Den letzten Schritt in diesem Upcycling Prozess bildete eine präzise Lasergravur. Auf jedem der streng limitierten Aviationtags finden sich jetzt Editionsnummer und größe, Flugzeugtyp, Registrierungsnummer der Maschine und der einzigartige Lufthansa Kranich. Jeder Aviationtag kann sich in Stärke, Farbe und Struktur von anderen Seriennummern unterscheiden und ist unverwechselbar. Über die eingravierten Daten können registrierte Nutzer*innen sogar ausfindig gemacht werden. Der eigens eingerichtete Lost Found Service hat schon so manch verloren geglaubten Aviationtag samt Schlüsselbund wiederauftauchen lassen.

Die Unikate starten in eine neue Verwendung als Schlüssel oder Kofferanhänger und als Sammlerobjekte, denn ein guter Teil der Aviationtag Kundschaft besteht aus echten Luftfahrtenthusiasten. Doch tatsächlich üben die kleinen Anhänger auf fast alle Menschen einen Reiz aus, die das Reisen lieben. Denn Aviationtags erlauben ihrem Besitzer/ihrer Besitzerin, ein unverwechselbares Gefühl in den Alltag zu holen: das Gefühl, mit spürbarem Schub im Rücken in die Ferne abzuheben und neuen Erlebnissen entgegenzusteuern.

Die Aviationtags aus der D AIHR sind ab sofort im Aviationtag Shop erhältlich.

FliegerWeb News Sendung vom 30. Juni 2020

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top