Erstellt am: 03.08.2010, Autor: rk

Lufthansa Cargo MD-11 Unfall erste Resultate

Bild: Staatsfernsehen Saudi Arabien

Erste Ermittlungsresultate aus Saudi Arabien zeigen, dass der MD-11 Unfall in Riad von letzter Woche auf eine harte Landung zurückzuführen ist.

Der MD-11 Vollfrachter ist nach Aussagen der saudi-arabischen Unfallermittler bei der Landung sehr hart auf der Piste aufgeprallt, wodurch das Fahrwerk stark beschädigt wurde. Nach dem Aufsetzen ist die Maschine ins Rutschen geraten und von der Landebahn abgekommen, die Maschine hat Feuer gefangen und ist in zwei Teile gebrochen. Endgültige Klarheit wird erst die Auswertung der beiden Flugdatenschreiber bringen. Experten von Lufthansa Cargo und Lufthansa Technik sind für Untersuchungen Vorort in Saudi-Arabien und die US-amerikanische Verkehrsbehörde NTSB hat ebenfalls ein Ermittlerteam nach Riad geschickt, das die saudi-arabischen Behörden bei der Untersuchung unterstützen soll.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: WTO Entscheid lässt Airbus wie Boeing als Sieger dastehen. ILA 2010 erfolgreicher denn je. F-35 Lightning II wird teuer. Emirates baut weiter aus.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top