Erstellt am: 09.11.2012, Autor: rk

London City Airport feiert 25sten Geburtstag

London City Airport

Der London City Airport (LCY) feierte 2012 sein 25-jähriges Bestehen  und wird in Zukunft 22 Millionen Franken in den Weiterausbau investieren.

Die Investitionen beinhalten die Modernisierung des Western Piers mit neuen Abflug-Gates und aufgewerteten Lounge-Einrichtungen, den Umbau der internationalen Ankunftshalle und Verbesserungen in den Gepäckabfertigungs-Zonen. Die Arbeiten beginnen bereits im Frühjahr 2013. Derzeit werden am London City Airport pro Jahr 70.000 Flüge abgefertigt. Der Flughafen hat die Genehmigung diese Anzahl auf bis zu 120.000 zu steigern und damit jährlich zehn Millionen Passagiere zu befördern.
 
Der London City Airport wurde am 5. November 1987 von der Queen offiziell eröffnet. Im ersten Betriebsjahr boten vier Fluggesellschaften Flüge zu drei verschiedenen Destinationen an – Brüssel, Paris und Plymouth (England). Derzeit beheimatet der Flughafen zehn Fluggesellschaften, welche 42 Destinationen in ganz Europa anfliegen. Zudem gibt es täglich zweimal einen Service nach New York. Es wird erwartet, dass in diesem Jahr 3,2 Millionen Passagiere über den London City Airport reisen. Der Flughafen ist lediglich 5 Kilometer von Canary Wharf und 10 Kilometer von Bank entfernt und ist mit beiden Stadtteilen durch die Docklands Light Railway verbunden.
 
Bis zu siebzehn Flüge täglich von Zürich, Basel, Bern und Genf verbinden die Schweiz mit dem London City Airport. Diese werden von Swiss International Air Lines, British Airways und SkyWork durchgeführt. Spitzenreiter betreffend der Passagieranzahl aus der Schweiz sind die Flughäfen Zürich und Genf. Rund 418.000 resp. 192.000 Passagiere reisten 2011 von diesen beiden Flughäfen an den LCY.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top