Erstellt am: 02.07.2013, Autor: bgro

Libyan Airlines übernimmt ersten Airbus A330

Airbus, first Airbus A330-200 for Libyan

Die nationale Fluggesellschaft Libyens konnte Ende Juni ihren ersten Airbus A330-200 übernehmen.

Libyan Airlines wird mit dieser Übernahme zum jüngsten Airbus A330 Betreiber. Die Airline hat bereits sieben A320 Flugzeuge im Einsatz. Drei A330-200 sowie vier A350-800 sind bestellt. Die Airbus A330-200 Langstreckenjets von Libyan Airlines werden durch je zwei GE CF6-80-Treibwerke angetrieben. Die Maschinen sind mit einer Zweiklassenkabine ausgelegt. 24 Sitze befinden sich in der Business Class und 235 in der Economy Class. Die Airline will ihre Airbus A330-200 vornehmlich nach Destinationen in den Nahen Osten, nach Dubai und Dschidda, sowie auf asiatischen und europäischen Routen einsetzen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top