Erstellt am: 02.12.2011, Autor: bgro

Lettland übernimmt Air Baltic

Air Baltic, Q400

Das lettische Transportministerium teilte am 30. November 2011 mit, dass der Staat Air Baltic vollständig übernommen habe.

Für diese Übernahme nutzte die Regierung ihr Vorkaufsrecht auf die Anteile des privaten Investors Baltic Aviation Services. Lettlands Staat war bei der Airline bereits zuvor Mehrheitsaktionär, durch die Übernahme hält er nun 99,8 Prozent der Aktien. An Baltic Aviation Services (BAS) bezahlt die Regierung für die Aktien rund 320.000 Euro. Die lettische Regierung und BAS hatten sich Anfang Oktober 2011 auf eine Finanzspritze von über 150 Millionen Euro für die angeschlagene Airline geeinigt. Die Fluggesellschaft war im vergangenen Jahr in Schieflage geraten und musste im Flugbetrieb hohe Verluste hinnehmen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top