Erstellt am: 25.04.2017, Autor: js

Leipzig und Dresden melden Passagierplus

Airport Leipzig Halle

Airport Leipzig Halle (Foto: Flughafen Leipzig/Halle)

Die beiden Flughäfen Leipzig-Halle Airport und Dresden International haben das erste Quartal des Jahres 2017 mit einem deutlichen Passagier-Plus abgeschlossen.

Insgesamt wurden 741.631 Fluggäste gezählt, was einem Zuwachs um 8,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Der Flughafen Dresden verzeichnete beim Passagieraufkommen den höchsten März-Wert seit sieben Jahren. Der Flughafen Leipzig-Halle stellte im März einen neuen absoluten Monatsrekord beim Frachtaufkommen auf. Positiv entwickelten sich sowohl Linien- als auch Touristikverkehre. Darüber hinaus verzeichneten beide Airports Ausweichlandungen in Folge von Streiks. In Leipzig-Halle wurden 159 zusätzliche Flugbewegungen mit rund 13.200 Passagieren gezählt. In Dresden waren es 146 Flugzeugbewegungen mit rund 11.000 Passagieren.

Der Flughafen Leipzig-Halle registrierte von Januar bis März 389.875 Passagiere (plus 5,7 Prozent) und 15.275 Flugzeugbewegungen (plus 4,2 Prozent). Darüber hinaus wurden 265.904,3 Tonnen Luftfracht/Luftpost umgeschlagen (plus 7,0 Prozent) – davon allein 99.024,2 Tonnen im März. Damit konnte der Airport erneut einen neuen absoluten Rekordmonat in der Unternehmensgeschichte verzeichnen. Am Flughafen Dresden wuchs das Passagieraufkommen zweistellig um 10,9 Prozent auf 351.756 Passagiere. Die Zahl der Flugzeugbewegungen stieg um 1,2 Prozent auf 6.531 Starts und Landungen.

Mitteldeutschen Airports

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top