Erstellt am: 18.10.2008, Autor: rk

LTE International Airways gibt auf

CR LTE, Airbus A320

Die spanische Charter Gesellschaft musste gestern die Fluggäste und das Personal informieren, dass sie aus finanziellen Gründen aufgeben muss. 

LTE International Airways feierte im letzten Jahr den 20. Geburtstag und muss jetzt aufgeben. Die Airline mit Hauptsitz in Mallorca flog hauptsächlich englische Touristen an die spanischen Mittelmeer Strände und auf die Kanaren. LTE flog auch nach Milano und Saudi Arabien. Die spanische Niedrigpreisgesellschaft beschäftigte zuletzt rund 300 Angestellte und betrieb sieben Airbus A320 Flugzeuge. Die Fluggesellschaft Informierte gestern, dass sie nicht mehr in der Lage sei, die operativen Kosten des Flugbetriebes aufzubringen und daher den Flugbetrieb einstellen müsse. Sie bedauert diesen Schritt und ist bestrebt, den Schaden für alle Betroffenen so klein wie möglich zu halten.
 
Mit LTE verschwindet in diesem Jahr nach Futura, Lagunair und Flysur bereits die vierte spanische Airline.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top