Erstellt am: 10.12.2009, Autor: rk

LOT mit neuem Direktor, Deutschland, Schweiz, Österreich

CR Hobby Verlag AG, E175 mit Herrn Steffensen

Seit 1. Dezember ist Dirk Steffensen neuer Direktor für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei LOT Polish Airlines in Frankfurt.

Steffensen verantwortet an den Standorten Frankfurt, Wien und Zürich 25 Mitarbeiter in den Bereichen Sales, Marketing, PR, Finance, Ticketing und Customer Service. Steffensen möchte die Marktposition von LOT Polish Airlines als führenden Carrier für Polen und Osteuropa ausbauen. Als Star Alliance-Partner bieten sich dazu in den deutschsprachigen Märkten besonders gute Voraussetzungen. Darüber hinaus ermöglicht die Premiumairline attraktive Angebote mit den Firmenförderungsmodellen PartnerPlus Progress und PartnerPlus Benefit.
Der 42-jährige Dirk Steffensen bringt langjährige Vertriebserfahrung in der internationalen Luftfahrtindustrie mit. Vor seinem Wechsel zu LOT Polish Airlines hat Steffensen in Kabul ein Vertriebsprojekt der afghanischen Safi Airways geleitet und zum erfolgreichen Start der Nonstop-Flugverbindung von Frankfurt nach Kabul beigetragen. Zuvor leitete er bei Air Berlin als Head of Corporate Sales das Firmenkundengeschäft und hat den Carrier nach der Übernahme der dba erfolgreich im Geschäftsreisesegment positioniert. Davor war er in führenden Vertriebspositionen, u.a. bei Opodo, dba Luftfahrtgesellschaft, Lastminute.com, Deutsche Lufthansa und Deutsche BA tätig.
Dirk Steffensen folgt als Direktor für Deutschland, Österreich und die Schweiz auf Jakub Malecki, der 2008 das Unternehmen verlassen hat.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France nimmt Liniendienst mit Airbus A380 auf. A400M Militärtransporter tastet sich zum Erstflug. A380 absolvierte Flughafen Test in La Reunion, im Januar besucht der Super Jumbo Zürich. Kurzgeschichte der Patrouille Suisse.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top