Erstellt am: 28.02.2012, Autor: bgro

LOT Polish Airlines im Aufwind

LOT Polish Airlines, Embraer 175Die Fluggesellschaft LOT Polish Airlines hat 2011 deutlich mehr Passagiere befördert als im vorangegangenen Jahr. Das ist das Ergebnis der vorläufigen Finanz- und Verkehrszahlen für 2011. Danach waren im vergangenen Jahr 4.376 Millionen Passagiere auf Linienflügen des polnischen Star Alliance Mitglieds unterwegs.

Dies entspricht einer Steigerung von 9 Prozent gegenüber 2010. Inklusive Charterflüge hat LOT sogar 4.635 Millionen Passagiere befördert.

Trotz gestiegener Treibstoffkosten konnte die Fluggesellschaft ihren Verlust im Kerngeschäft von 163,1 Millionen Polnischen Zloty (PLN) im Jahr 2010 auf 145,5 Millionen PLN (34,7 Millionen Euro) im Jahr 2011 reduzieren. Neben um fast 30 Prozent höheren Treibstoffkosten im Vergleich zu 2010 haben außerdem eine verhaltene Passagiernachfrage im 4. Quartal 2011, gestiegene Wechselkurse sowie Kosten für die Restrukturierung des Unternehmens ein noch besseres Ergebnis verhindert.

Die Auslastung im Jahr 2011 lag gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert bei 74 Prozent, zu Spitzenzeiten in der Hochsaison sogar bei über 81 Prozent.

Marcin Piróg, Chief Executive Officer von LOT Polish Airlines: „Ohne die gestiegenen Treibstoffpreise und die Schwankungen beim Wechselkurs hätten wir unser Betriebsergebnis in den vergangenen drei Jahren um 752 Millionen Polnische Zloty verbessert. Die Wirtschaftskrise in Europa und der beispiellose Anstieg des Ölpreises haben uns jedoch daran gehindert, im vergangenen Jahr ein positives Ergebnis zu erreichen.“

„Die kontinuierliche Verbesserung unserer Ergebnisse in der weltweiten Wirtschaftskrise ist in Europa einzigartig. Sie erlauben uns, positiv in das Jahr 2012 und die Zukunft zu blicken“, so Piróg weiter.

Für das laufende Jahr rechnet LOT Polish Airlines mit einem Anstieg der Passagierzahlen um weitere 9 Prozent sowie mit einem positiven Ergebnis von 52,5 Millionen PLN im Kerngeschäft.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top