Erstellt am: 15.12.2011, Autor: bgro

LAN und TAM dürfen fusionieren

TAM, Airbus A320

Die brasilianische TAM und die chilenische LAN haben eine weitere Hürde auf ihrem Weg zum Zusammenschluss genommen. Nach den Wettbewerbshütern von Chile gab am Mittwoch auch Brasiliens Kartellbehörde grünes Licht für die Fusion.

Die Fusion soll nach Unternehmensangaben im ersten Halbjahr 2012 vollzogen werden. Durch diesen Zusammenschluss der beiden gut verankerten Airlines wird die grösste Fluggesellschaft Lateinamerikas entstehen. Die beiden Fluggesellschaften werden in Zukunft unter dem gemeinsam Holdingdach LATAM Airlines Group firmieren. Die beiden bekannten Brands werden jedoch weitergeführt. Ungeklärt bleibt die Frage der Allianzzugehörigkeit, die brasilianische TAM ist Mitglied bei der Star Alliance und LAN macht bei der Oneworld Allianz mit. Die beiden Airlines müssen diesen Interessenkonflikt während den nächsten Monaten lösen, aus wirtschaftlicher Sicht ist ein Verbleiben bei der Star Alliance sinnvoller, weil diese in Südamerika weniger breit abgestützt ist als Oneworld mit Iberia.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets in Flugerprobung. Gulfstream G650 mit provisorischer Zulassung. Gripen gewinnt Ausschreibung in der Schweiz. A340 Produktion wird eingestellt. Weitere Haarrisse bei der F-35.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top