Erstellt am: 12.02.2008, Autor: rk

LAN aus Chile meldet gute Auslastungszahlen

LAN

Die LAN Airlines Gruppe, eine der führenden Fluggesellschaft Lateinamerikas, meldet in ihrem vorläufigen Bericht über Statistik und Pünktlichkeit für den Januar 2008 gute Zahlen:
 
Der Passagierverkehr nahm im Januar um 15%, die Kapazität um 12% zu. Somit stieg der Auslastungsfaktor des Unternehmens um 2,2 Prozentpunkte auf 80,3%.
Der internationale Passagierverkehr machte etwa 85% der gesamten Passagierzahl aus und nahm im Januar um 12,9% zu, während die Kapazität um 11,6% gesteigert wurde. Somit stieg der Auslastungsfaktor beim internationalen Passagierverkehr um einen Prozentpunkt auf 80,3%.
 
Zusätzliche Flüge nach den USA, Europa, der Südsee und in die Karibik brachten eine Kapazitätssteigerung bei den Langstreckenflügen. Expansionen auf regionalen Strecken sowie im argentinischen und peruanischen Binnenmarkt resultierten in einer Verbesserung bei Kurzstreckenflügen: Im chilenischen Binnenmarkt wurde die Passagierzahl um 28,4% und die Kapazität um 14% gesteigert. Somit stieg der Auslastungsfaktor auf 80%. Das Wachstum im Binnenmarkt ist vor allem auf das neue Geschäftsmodell mit günstigeren Preisangeboten für Kurzstreckenflüge zurückzuführen.
 
Auch der Luftgüterverkehr wuchs um 9.1%, doch mit der gleichzeitigen Kapazitätssteigerung um 13,4% sank der Auslastungsfaktor um 2,8 Punkte auf 70,7%. Der Anstieg des Güterverkehrs liegt an der Zunahme der Importe in die Region, die teilweise als Gegenreaktion auf die abnehmenden Exporte aus Brasilien zu sehen ist.
Im Januar konnten 79,9% aller Flüge der Gesellschaft nach einem fünfzehn Minuten Standard pünktlich fliegen, dies entspricht allerdings einer Verschlechterung um 8 Punkte gegenüber dem gleichen Monat im Vorjahr.

Die LAN Konzern verfügt mit den Tochtergesellschaften LAN Airlines, LAN Express, LAN Peru, LAN Ecuador, LAN Argentina und LAN Cargo momentan über 73 Passagierflugzeuge und 10 Frachter. Die LAN Alliance ist Mitglied der Oneworld Alliance und bedient neben Destinationen in Chile, Peru, Argentinien, Ecuador, anderen lateinamerikanischen Ländern und der Karibik auch drei Destinationen in den USA, zwei in Europa, vier in der Südsee und mit Code-Sharing noch 60 weitere Strecken.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top