Erstellt am: 05.05.2008, Autor: ncar

Korean Air will in ganz Amerika ausbauen

CR Hobby Verlag AG

Korean Air (KE) will ihre Marktanteile in Nordamerika vergrössern, indem sie den südkoreanischen Hub Incheon als Tor zu Asien nutzt.

Incheon soll zum Verbindungsflughafen zwischen USA und China, Vietnam, Malaysia und Singapur werden. Die geplante Fusion von Northwest Airlines und Delta Air Lines, beide Codesharing Partner von KE, wird ihre Position in Nordamerika noch zusätzlich stärken. Zudem will sich KE nach Südamerika ausdehnen. Die Fluggesellschaft hat acht A380 und zehn 787 bestellt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top