Erstellt am: 10.11.2009, Autor: psen

Korean Air meldet Gewinn

Korean Air

Südkoreas grösste Airline Korean Air hat das dritte Quartal mit einem Nettogewinn von US$227,6 Millionen abgeschlossen.
Im dritten Quartal des letzten Jahres hatte die Airline noch einen Verlust von US$592 Millionen verbuchen müssen, das schlechteste Resultat der letzten 14 Jahre. Die Einnahmen gingen um zehn Prozent auf US$2,1 Milliarden zurück. Nach sechs Verlustquartalen erzielt Korean Air nun bereits zum zweiten Mal in Folge einen Gewinn. Während im letzten Jahr die hohen Treibstoffkosten für rote Zahlen sorgten, sank der Aufwand in diesem Jahr um 40 Prozent und der Durchschnittspreis pro Gallone schrumpfte um 50 Prozent.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France übernimmt ersten Airbus A380. IATA sieht ersten Lichtblick. Lufthansas Airbus A380 absolvierte im Oktober seinen Jungfernflug. Erfolgreicher Senkrechtstarter.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top