Erstellt am: 12.05.2008, Autor: rk

King Fisher erweitert Streckennetz

CR Airbus Industries

Kingfisher Airlines, eine der wenigen privaten Fluggesellschaften Indiens, wird in Kürze internationale und interkontinentale Routen ansteuern.

 
In Indien muss eine Fluggesellschaft die Betriebsbewilligung mindestens fünf Jahre inne haben bevor sie die Verkehrsflugzeuge auf internationale Routen schicken darf. Über die substantielle Beteiligung bei Air Deccan kann Kingfisher Airlines ab August internationale Ziele anfliegen. Ab Ende August fliegt Kingfisher Airlines nach Houston, New York und Bangladesh. Ab Ende Jahr sind weitere vier internationale Ziele geplant.
 
Für die Interkontinentalen Routen hat Kingfisher Airlines 10 Airbus A340 bestellt.
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top