Erstellt am: 08.02.2010, Autor: psen

Kenya verbessert Cargo Volumen

Kenya Airways

Kenya Airways meldet für das dritte Quartal ihres Finanzjahres eine Zunahme des Cargoverkehrs um neun Prozent.
Auch bei den Passagierzahlen erfuhr die Airline eine ähnliche Steigerung der Zahlen. Kenya Airways gehört zu den führenden Fluggesellschaften Afrikas und hat ihr Netzwerk auf den ganzen Kontinent erweitert, wo sie unberührte, potentielle Märkte vorgefunden hat. Das Cargogeschäft scheine sich etwas vom unerwarteten Einbruch in den früheren Quartalen erholt zu haben. Das Passagiervolumen auf den Routen nach Europa sei ungefähr gleichgeblieben, während es in Kenya selber aufgrund des Abbaus einiger Routen um fünf Prozent zurück ging. Die Anzahl Passagiere auf Flügen in andere afrikanische Städte stieg hingegen um neun Prozent auf 422.000 an. Im Verlaufe des ersten Quartals wendete sich das Blatt zu Gunsten der Airline und verschaffte ihr einen Gewinn von US$16,17 Millionen vor Steuern.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus arbeitet an der A380 Produktionsrate. Airbus A380 wird von Hornet über den Alpen abgefangen. FA-18, der erste richtige Mehrzweckjäger der US NAVY.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top