Erstellt am: 09.04.2014, Autor: rk

Kenya Airways übernimmt erste Boeing 787

Boeing 787-8 Kenya Airways

Kenya Airways konnte am 4. April 2014 im Boeing Werk Everett ihren ersten Dreamliner übernehmen.

Kenya Airways hat bei Boeing im Jahre 2006 neun Dreamliner bestellt und vier Vorkaufsrechte auf den neuen Jet erworben, die erste Maschine hätte ursprünglich bereits im dritten Quartal 2010 an die aufstrebende Fluggesellschaft aus dem schwarzen Kontinent übergeben werden. Jetzt ist Kenya Airways umso glücklicher ihren ersten Dreamliner begrüßen zu dürfen. Die Fluggesellschaft aus Nairobi will ab Juni mit dem Dreamliner nach Paris fliegen, zuerst wird der Jet auf kürzeren Routen innerhalb Afrikas eingesetzt. Aktuell betreibt die Fluggesellschaft 44 Maschinen, die 62 Destinationen ansteuern. Bis zum Jahr 2021 soll die Flotte auf 107 Flugzeuge und die Zahl der Ziele auf 115 anwachsen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top