Erstellt am: 02.06.2008, Autor: ncar

Kauf von Alitalia durch Aeroflot ist unwahrscheinlich

CR Alitalia

Russlands grösste Fluggesellschaft Aeroflot wird die 49,9% Anteile der italienischen Regierung an Alitalia wahrscheinlich nicht kaufen, sagte Valery Okulov, CEO von Aeroflot.

Aeroflot hat an einer Kaufausschreibung der Anteile teilgenommen, Alitalia zog aber das Angebot von Air France-KLM vor. Die Gewerkschaften brachten die Kaufgespräche dann zum Stillstand. Als Vladimir Putin, damals noch Präsident von Russland, sich mit dem gewählten Premierminister Silvio Berlusconi traf, nahmen Aeroflot die Verhandlungen wieder auf. Aeroflot habe aber die Geschäftszahlen von Alitalia nicht zur Prüfung erhalten und die Entscheidung hänge von den Verkaufs- und Zahlungsbedingungen der italienischen Regierung ab, sagte Okulov. Er befürchtet, dass es für Alitalia keine Rettung mehr gibt. 2006 machte Alitalia 380 Millionen Euro (USD 604 Millionen) Verlust.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top