Erstellt am: 02.05.2021, Autor: rk

KLM frischt Boeing 737 Kabine auf

Boeing 737-800 KLM

Boeing 737-800 KLM (Foto: KLM)

KLM modernisiert die Kabine von vierzehn ihrer Boeing 737-800, neben Komfortgewinn für die Passagiere kann die Airline damit auch den Treibstoffverbrauch der Maschinen senken.

Nach einer Betriebszeit von rund 15 Jahren wird bei einem Verkehrsflugzeug eine komplette Kabinenerneuerung nötig, so auch bei der Boeing 737-800 des niederländischen Flag-Carrier KLM. Laut einer Pressemeldung rüstet KLM vierzehn ihrer Boeing 737-800 mit neuen Sitzen aus, eine Maschine soll bereits fertig umgebaut sein.

Dabei steht neben dem Komfortgewinn für die Passagiere auch eine Gewichtsreduktion im Vordergrund. Die neuen Sitze sind rund zwanzig Prozent leichter als die alten, damit wird das modifizierte Flugzeug 700 Kilogramm leichter. Eine Gewichtseinsparung in dieser Größenordnung führt bei einer Boeing 737-800 von KLM zu einer jährlichen Treibstoffeinsparung von 58 Tonnen, auch der Ausstoß von dem schädlichen CO2 kann um 184 Tonnen reduziert werden.

KLM betriebt momentan 27 Boeing 737-800 die jüngste Maschine ist gerade einmal ein Jahr alt. Vierzehn der älteren Boeing 737-800 von KLM sollen bis März 2022 mit einer komplett neuen Kabineneinrichtung versehen werden, dabei werden neben den Sitzen auch neue und größere Overhead-Ablagefächer und eine neue LED-Beleuchtung montiert.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top