Erstellt am: 03.11.2021, Autor: ps

Köln Bonn saniert Rollweg Bravo

Flughafen Köln Bonn Low Pass

Flughafen Köln Bonn Low Pass (Foto: Robert Kühni)

Im Rahmen grosser Sanierungsarbeiten an den Rollwegen und Abstellflächen hat der Flughafen Köln Bonn mit der Modernisierung nördlich vom Rollweg Bravo begonnen.

Das umfangreiche Sanierungsprogramm der flugbetrieblichen Infrastruktur geht in die nächste Runde. Nachdem 2019/2020 zunächst der südliche, weniger genutzte Bereich von Rollweg Bravo umfangreich saniert wurde, folgt nun eine besondere Herausforderung.

Ab dem 2. November werden die nördlichen Abschnitte des Rollwegs, die sich in unmittelbarer Nähe zu den Fracht- und Passagiervorfeldern befinden und für die Passagierflugzeuge die Verbindung zwischen Vorfeld und großer Startbahn darstellen, in Betonbauweise saniert. Die zu sanierende Fläche wurde in enger Abstimmung zwischen Tiefbau, Flugbetrieb und der Deutschen Flugsicherung in fünf Bauabschnitte unterteilt, der Verkehr wird jeweils am Baufeld vorbeigeführt.

Im Zuge der Baumaßnahme, die voraussichtlich bis Ende 2025 dauert, werden rund 110.000 m2 Bestandsfläche abgebrochen und neu aufgebaut. Zudem werden die Schlitzrinnen erneuert, das Entwässerungssystem erweitert sowie die Befeuerung auf LED umgestellt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top