Erstellt am: 29.10.2008, Autor: ncar

Jetstar bleibt trotz Wirtschaftsturbulenzen stabil

CR SpotItQantas Airways sagte, dass Buchungen von  sowohl Geschäfts- als auch Frei- zeitreisen seit der Finanzkrise zurückgegangen sind. Ihr LCC JetStar blieb aber relativ unversehrt.

Der kurz vor seiner Pensionierung stehende CEO Geoff Dixon meinte, dass die Wirtschaftskrise die Passa- giere dazu bringen, Billigfluglinien zu nutzen. Dixon rechnete damit, dass der schwache australische Dollar die Nachfrage aus dem Ausland wieder ankurbelt, davon sah man aber noch nichts.

Qantas wartet indes auf die Lieferung ihres zweiten und dritten A380 noch vor Jahresende. JetStar erwartet die Erste von 15 neuen Boeing 787 bis Ende des nächsten Jahres.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top