Erstellt am: 17.05.2008, Autor: ncar

JetBlue reagiert mit Kapazitätsabbau auf Ölpreise

CR JetBlue

JetBlue Airways Corp., eine Tiefpreis Fluggesellschaf teilweise im Besitz von Lufthansa, erwartet keine Abnahme der Ölpreise und plant daher immer noch, im vierten Quartal Kapazitäten abzubauen.

Die Aussicht darauf, dass die Rohölpreise auf einem so hohen Niveau bleiben werden, verstärkt den Druck auf JetBlue und andere Fluggesellschaften. CEO David Barger sagt, JetBlue gehe in ihren Plänen nicht von einer Senkung der Rohölpreise aus. Ihre finanzielle Stärke, das Bargeld auf der Bank und die Fähigkeit, die Wachstumsrate einzuschränken, werden JetBlue dabei helfen, die hohen Preise zu verkraften. Im vierten Quartal will die Fluggesellschaft erstmals Kapazität abbauen und sechs Flugzeuge verkaufen, um Kosten zu reduzieren. Ihre Ausbaupläne für 2008 speckten sie erneut ab und setzten sich ein Gesamtjahreswachstum von 5% als Ziel.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top