Erstellt am: 14.10.2008, Autor: rk

Jet Airways und Kingfisher wollen zusammenarbeiten

CR Airbus Industries, A340 Kingfisher

Um ihre Kosten in den Griff zu bekommen, wollen die beiden indischen Airlines in Zukunft enger zusammenarbeiten.

Die beiden grossen indischen Fluggesellschaften, die in privaten Händen sind, wollen unter einem Code Share Vertrag enger kooperieren. Die hohen Treibstoffpreise und die sinkende Nachfrage hat auch vor Indien nicht Halt gemacht. Die beiden Fluggesellschaften sehen sich gezwungen ihre Kosten noch rigider zu kontrollieren, deshalb sehen sie Heilung in einer vertieften Zusammenarbeit. Die Gesellschaften wollen in der Ausbildung ihrer Besatzungen und im der Beschaffung von Treibstoff eng kooperieren, zudem werden sie ihr Streckennetz aufeinander anpassen. Zusammen betreiben die beiden Fluggesellschaften 189 Verkehrsflugzeuge und kommen im inländischen Verkehr auf einen Marktanteil von 60 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top