Erstellt am: 16.11.2009, Autor: psen

JAL verbucht grossen Quartalsverlust

Japan Airlines JAL

Die arg gebeutelte Japan Airlines musste am Freitag einen Nettoverlust von US$357 Millionen im zweiten Geschäftsquartal vermelden.
Im letzten Jahr hatte sie diese Periode mit einem Gewinn von US$60 Millionen abgeschlossen. Die Einnahmen sanken um 26,4 Prozent auf US$4,7 Milliarden, während auch der Aufwand um 21,2 Prozent kleiner wurde. Der Quartalsverlust zog auch das Halbjahresresultat auf ein US$1,4 Milliarden Defizit hinunter, dies ist die schlechteste Halbjahresleistung seit 2002. Der Verkehr schrumpfte in den ersten sechs Monaten um 10,9 Prozent auf 39,01 Milliarden RPKs, die Kapazität wurde inzwischen um 8,5 Prozent auf 60,42 Milliarden gekürzt. Daraus ergab sich eine um 1,7 Prozentpunkte kleinere Auslastung als im Vorjahr, nämlich 64,6 Prozent. Der Passagier Yield ging um 35,5 Prozent zurück. Noch konnte sich die Airline nicht mit der japanischen Regierung über einen Revitalisierungsplan einigen. Die Bilanz soll nun von Enterprise Turnaround Initiative Corp. of Japan (ETIC) überprüft werden.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Rolls Royce Trent 900 Triebwerk soll effizienter werden. Tiger Teilersatz, alle drei Kampfflugzeugproduzenten haben nachgebessertes Angebot abgegeben. Airbus A330-200F Frachter absolvierte Jungfernflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top