Erstellt am: 10.02.2010, Autor: psen

JAL Darlehen höher als erwartet

Japan Airlines

Das Überbrückungsdarlehen für die Japan Airlines soll möglicherweise höher ausfallen, als bislang angenommen.

Einem Bericht des Nikkei Newspapers zufolge braucht die Airline, die gerade Konkurs angemeldet hat, einen Kredit von rund US$6,7 Milliarden. Die damit beauftragte Entwicklungsbank soll ihren Beitrag von ehemals geschätzten US$2,2 Milliarden auf 3,3 Milliarden erweitert haben. Die restlichen Milliarden sollen von der ETIC zur Verfügung gestellt werden. Die Überbrückungskredite sollen durch Privatkredite ersetzt werden, sobald der Turnaround Plan der ETIC im Sommer richterlich genehmigt wird. Ob die Privatbanken ihre Darlehen jedoch erweitern, hängt davon ab, ob Japan Airlines eine realistische Chance hat, Gewinn zu generieren.


 

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus arbeitet an der A380 Produktionsrate. Airbus A380 wird von Hornet über den Alpen abgefangen. FA-18, der erste richtige Mehrzweckjäger der US NAVY.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top