Erstellt am: 22.05.2008, Autor: psen

Italienische Regierung verwandelt Kredit in Aktivposten

Alitalia

Die italienische Regierung will einen Kredit von 300 Millionen Euro an Alitalia in einen Aktivposten verwandeln und damit die Gunst des Wirtschaftsprüfers gewinnen.

Wirtschaftsminister Giulio Tremonti sagte, es handle sich hierbei um eine temporäre Massnahme, die die internationalen Wirtschaftsprüfer von unangenehmen Fragen abhalte. Alitalia müsse so schnell wie möglich ihr Eigenkapital vergrössern. Die Airline hatte letzte Woche einen noch grösseren Verlust gemeldet, als erwartet worden war, nun befürchtet sie, dass der Revisor die Rechnung für 2007 nicht absegnet. Es ist anzunehmen, dass die Aktion der italienischen Regierung die europäische Kommission erst recht auf den Plan ruft, da sie bereits untersucht, ob die Vergabe des 300 Millionen Euro Kredits gegen die EU Regeln verstösst. Währenddessen wartet Alitalia noch immer auf die von Silvio Berlusconi versprochene Vereinigung von italienischen Geschäftsmännern, die die Airline retten soll.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top