Erstellt am: 25.11.2008, Autor: ncar

Italien wird zum Hub für Emirates und Etihad

CR Boeing, Emirates Boeing 777 200LREtihad Airways und Emirates erhalten dank einer Vereinbarung zwischen Italien und den Vereinigten Arabischen Emiraten Zugang zu den italienischen Flughäfen.

EK will Mailand Malpensa, Rom Fiumicino und Venedig als Tore zu Europa zu nutzen und die neu lancierte Alitalia soll die Anschlüsse sicherstellen. EK wird je 21 Flüge in der Woche nach MXP und FCO fliegen und 14 nach VCE. Auch 28 Frachtflüge werden stattfinden. Etihad will sieben Mal wöchentlich nach MXP und FCO fliegen. „Dank diesem Abkommen kann Italien zu einer Touristendestination für die Neureichen vom Golf werden,“ sagte Italiens Wirtschafts- und Entwicklungsminister Adolfo Urso

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top