Erstellt am: 11.11.2010, Autor: rk

Israelische F-16 abgestürzt

CR Lockheed Martin, F-16I

Während eines Übungsfluges ist ein israelischer F-16 Fighting Falcon Kampfjet über der Negev Wüste abgestürzt.

Der Absturz ereignete sich in der Nacht vom Mittwoch, dem 10. November 2010, während eines Übungsfluges mit vier F-16I Kampfjets. In der F-16I befanden sich zwei Piloten, die beim Absturz wahrscheinlich ums Leben kamen. Die vier Jets befanden sich in einer Luftkampfübung, wobei die Absturzmaschine nach Aussagen der israelischen Luftwaffenführung zu tief geflogen sei und in den Boden raste. Die Israelische Luftwaffe geht davon aus, dass bei diesem Unfall ein technischer Fehler bei der F-16I ausgeschlossen werden kann. Die F-16I Jets wurden gleichwohl mit einem Trainingsflugverbot belegt, bis die Unfalluntersucher der Ursache auf die Spur gekommen sind. Bei der F-16I handelt es sich um eine moderne F-16 Fighting Falcon, die von Lockheed Martin auf die Bedürfnisse der israelischen Luftwaffe angepasst wurde, die Maschine ist mit einem modernen APG68 Radar ausgerüstet und verfügt über modernste Sensoren, welche die F-16I voll Nachtkampftauglich macht. Israel hat 102 F-16I gekauft.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top