Erstellt am: 21.11.2013, Autor: rk

Iraqi Airways entscheidet sich für CSeries

CSeries

Iraqi Airways hat an der Dubai Air Show bei Bombardier eine Kaufabsichtserklärung (LOI) für fünf CS300 aus der CSeries unterzeichnet.

Neben dieser beabsichtigten Festbestellung will Iraks Flag Carrier noch 11 Optionen auf Maschinen dieses Typs in den Kaufvertrag einhandeln. Der Auftragswert beläuft sich nach den aktuellen Listenpreisen auf 387 Millionen US Dollar, falls die Optionen eingelöst werden, würde der Wert auf 1,26 Milliarden US Dollar ansteigen. Die CS300 sollen ab 2016 an Iraqi geliefert werden, die Maschinen werden für 12 Business Klasse Passagier und 120 Economy Klasse Passagiere ausgelegt.

Airways ist bereits Kunde bei Bombardier und betreibt unter anderem sechs CRJ 900 der neusten Generation.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top