Erstellt am: 02.12.2008, Autor: psen

Ingenieure und Techniker bei Boeing wollen Verträgen zustimmen

Boeing 787

Die technischen Mitarbeiter des Flugzeugherstellers Boeing wollen mit neuen Verträgen vier Jahre Arbeitsfrieden sichern.

79% der Mitglieder der Society of Professional Engineering Employees in Aerospace wollen den Verträgen zustimmen, 69% sind es in der Techniker Einheit. Die zwei neuen Vereinbarungen konnten am 14. November getroffen werden. Sie beinhalten eine Lohnerhöhung von durchschnittlich 5% im Jahr, höhere Pensionsgelder und verbesserte Abdeckung der Gesundheitskosten. Damit nähern sich Arbeitskräfte und Leitung einander wieder an. Letzten Monat gab Boeing die erneute Verschiebung des Testfluges des 787 Dreamliner bekannt und machte den achtwöchigen Streik der Produktionsangestellten dafür verantwortlich. Die zwei neuen Verträge sollen heute in Kraft treten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top