Erstellt am: 04.06.2008, Autor: ncar

Icelandairs Erstquartalsverlust steigt

CR Icelandair, Boeing 757 Icelandair

Icelandair meldet einen Verlust von ISK 1,7 Milliarden isländischer Kronen (USD 22,6 Millionen) im ersten Quartal 2008, ein grösserer Verlust als die ISK 1,2 Milliarden im ersten Quartal 2007.

Die Einnahmen stiegen um 18 Prozent auf ISK 14 Milliarden und der Betriebsverlust lag bei ISK 1,7 Milliarden. Jahresvergleichzahlen wurden nicht angeboten. CEO Johannsson sagte, das Quartal sei besser als erwartet ausgefallen.

Das Resultat wird von Einkünften aus Flugzeugverkäufen geschönt. Das Unternehmen hat einen zukünftigen Mieter für ihre 787 gefunden und stellt den Ausbau von Iceland Cargo ein. Dadurch wollen sie ihre Kernkompetenzen ausbauen, Risiko verringern und die Gruppe für die Zukunft stärken.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top