Erstellt am: 01.12.2009, Autor: psen

Icelandair meldet Quartalsgewinn

Icelandair

Icelandair Group hat das dritte Quartal mit einem Gewinn von US$32,3 Millionen abgeschlossen und will einen 20%-Anteil an Czech LCC Travel Service verkaufen.

Der Gewinn ging um 9,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück. Die Einnahmen der Gruppe stiegen in diesem Quartal um 29 Prozent auf US$439 Millionen und der EBIT kletterte um 35 Prozent auf US$56,4 Millionen. Das Linien- und Tourismusangebot der Airline verbesserte ihren Gewinn um 91 Prozent auf US$33,7 Millionen bei einer Zunahme des Umsatzes um 17 Prozent. Die Passagierzahlen sanken um 5,3 Prozent und die Einnahmen aus dem Passagierverkehr gingen ebenfalls um 6,3 Prozent zurück, während die Auslastung 82 Prozent erreichte. Die Airline machte ausserdem bekannt, dass sie mit der Co-Besitzerin Unimex Group vereinbart hat, 20 Prozent ihrer Anteile an die Czech LCC Travel Service zu verkaufen, damit verkleinert sich der Anteil der Icelandair auf 30 Prozent. In den ersten neun Monaten blieb die Airline gesamthaft in den roten Zahlen und verlor US$8,4 Millionen.


 

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France nimmt Liniendienst mit Airbus A380 auf. A400M Militärtransporter tastet sich zum Erstflug. A380 absolvierte Flughafen Test in La Reunion, im Januar besucht der Super Jumbo Zürich. Kurzgeschichte der Patrouille Suisse.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top