Erstellt am: 02.12.2015, Autor: ps

Icelandair Boeing 757 im C-Check bei HAITEC

Boeing 757-200 Iceland Air

Boeing 757-200 Iceland Air (Foto: Iceland Air)

Im November hat HAITEC die isländische Fluggesellschaft Icelandair für den ersten von mehreren aufeinanderfolgenden B757 C-Checks am Flughafen Hahn in Empfang genommen.

Für die Wartungsfirma, die mit Air Atlanta Icelandic, WOW Air und jetzt auch Icelandair die drei wichtigsten Fluggesellschaften Islands betreut, ist der Inselstaat ein bedeutsamer Markt geworden.

Islands besondere geographische Lage zwischen Nordeuropa und der Ostküste der USA ist die Grundlage für Icelandairs Strategie. Mit einer wachsenden Flotte von mittlerweile 24x B757 und 2x B767 kann Icelandair einen klaren Anstieg der Passagierzahlen im zweistelligen Bereich verbuchen. „Icelandairs Fortschritt ist erstaunlich,“ sagt Frank Rott, CEO der HAITEC. „Langfristig gesehen möchten wir ein Teil der Icelandair Erfolgsgeschichte werden.“

In 2015 hat HAITEC die eigenen Weichen für die Zukunft gestellt. Aufgrund der wachsenden Nachfrage befindet sich HAITEC inmitten der Umsetzung eines umfangreichen Investmentplanes. Mit dem neuen 17.000m2 Hangar, der voraussichtlich ab Sommer 2016 in Betrieb gehen wird, wird HAITEC die Fläche zur Flugzeugwartung mehr als verdoppeln und sich somit als Europas führende, unabhängige MRO positionieren.

„Diese Expansion war notwendig, da unser Kundenstamm kontinuierlich wächst und wir die zusätzliche Hangarfläche benötigen, um die Erwartungen unserer Kunden effizient zu erfüllen,“ erklärt Rott. „Wir freuen uns, dass uns nicht nur Icelandair und WOW Air, sondern auch Danish Air Transport (DAT), Jet Time, Gazpromavia, Privilege Style, Midroc Aviation und Iraqi Airways als ihren neuen MRO Partner in 2015 auserwählt haben. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit unseren neuen Kunden langfristig zusammenzuarbeiten werden,“ so Rott.

Haitec

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top