Erstellt am: 05.12.2008, Autor: psen

Iberia skeptisch gegenüber BA Qantas Verhandlungen

British Airways

Fernando Conte, CEO der Iberia, findet die Fusionierungspläne von British Airways, insbesondere mit der Airline Qantas, „zu komplex“.

Anlässlich einer Rede in einem Aviation Club in London soll Conte gesagt haben, es wäre vernünftiger, wenn sich BA zu allererst auf die intra-kontinentalen Verhandlungen konzentrieren würde, bevor sie versucht einen transkontinentalen Deal unter Dach und Fach zu bringen. Ausserdem kritisierte der Spanier, dass BA CEO Willie Walsh ihn erst eine Stunde vor der öffentlichen Bestätigung in der Presse über die Gespräche mit Qantas informiert hatte. Conte will sich nun von British Airways auf den aktuellen Stand bringen lassen. IB und BA hatten im Juli bestätigt, in Gesprächen zu einer Fusionierung zu sein. In Australien scheint die Öffentlichkeit gegen einen Zusammenschluss von BA und Qantas zu sein. Dort kursieren nun Gerüchte, dass auch Malaysia Airlines in die Gespräche mit BA und QF involviert sein könnte.

Haben Sie die neueste News Sendung von FliegerWeb.com schon gesehen? Link: Flieger Wochenschau vom 28. November 2008.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top